Musik in Herz-Jesu

Musik in Herz-Jesu ist ein Verein, der sich die Förderung und Pflege von kulturellen Veranstaltungen in der Herz-Jesu-Kirche in Bregenz, Österreich, zum Ziel gesetzt hat.

Absage des Konzerts:

Aufgrund des Corona-Erlasses der Bundesregierung musste unser nächstes Konzert "Stabat Mater" von Joseph Haydn am 30. März 2019 leider abgesagt werden. 
Ein neuer Termin für das Konzert wird hier bekanntgegeben.

Die Herz-Jesu-Kirche

Am 21. November 1908 wurde die Herz-Jesu-Kirche in Bregenz eingeweiht. Der neugotische rote Backsteinbau mit den zwei Türmen prägt seither das Stadtbild von Bregenz.  Nach dem Abschluss der Renovierung vor zehn Jahren erstrahlt der Kirchenraum wieder in hellem, freundlichem Glanz.


Unsere Orgeln

Die Orgel der Herz-Jesu-Kirche zählt zu den großen Werken des Schwarzacher Orgelbaumeisters Josef Behmann. Sie gilt als "Hochrangiges Klangdenkmal" und als  "Vorarlberger Kulturgut ersten Ranges"!


Das Team von Musik in Herz-Jesu

Wer wir sind und eine kleine Geschichte...

Seien Sie dabei!

Durch Ihre Mitgliedschaft tragen Sie dazu bei, dass ein hochwertiges und abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm möglich wird.
Vielen Dank!

Die Musik und die Liebe schaffen es, Herzen zu öffnen, sodass tiefste Begegnung möglich wird: von Mensch zu Mensch und in den Himmel hinein. Wo passt er also besser, der Ausspruch „Das ist göttlich“, als wenn wir zur Ehre Gottes „singen und spielen“ (siehe Ps 149).
 
Deshalb legen wir Wert auf eine gediegene musikalische Gestaltung unserer Gottesdienste und freuen uns, Ihnen auch immer wieder qualitätsvolle  „Musik im Gottesdienst“ präsentieren zu können. Ich danke allen kleinen und großen Künstlern für ihre Bereitschaft und wünsche Ihnen, die Sie unsere Gottesdienste mitfeiern, zumindest einige göttliche Momente.
                                                                    

Pfr. Arnold Feurle

Servus Wien...

An zwei Abenden wurde im Austriahaus zugunsten der Orgelrenovierung der Welthauptstadt der Musik zu Ehren gesungen, gespielt, gelesen und gefeiert. Musik und Literatur aus Wien und den ehemaligen Kronländern mit Helene Mira, German Bader, André Vitek und Ernst Rahofer … und den beiden Überraschungsgästen Bürgermeister Markus Linhart mit großer Stimme und tollem Vortrag des Wienerischen sowie Wolfgang Schwendinger mit einer Auswahl von Schubert-Liedern. Es wurden zwei unterhaltsame, vergnügliche Abende mit Bekanntem, Raritäten und allerlei Schmankerln aus Wien, Böhmen, Ungarn.

Fotostrecke in Kürze hier.